Sonntag, 20. Oktober 2013

Pixibuchhüllen


Die Püppi hat ihre erste Nachsorge erfolgreich hinter sich gebracht.

Im November gibt es die nächste.

Da werde ich dann ja auch die genähten Mützen auf die Station bringen.

Nun möchte ich aber auch unbedingt noch die Piekse-Kisten füllen.

Das sind Kisten aus denen sich die Kinder nach Blutabnahmen oder Port anstechen

Kleinigkeiten als Belohnung aussuchen dürfen.

Meine Püppi fand das immer total toll und da waren die Tränen auch schnell getrocknet.

Gestern Abend habe ich dann die ersten Pixibuchhüllen genäht, welche ich auch noch mit

Pixibücher füllen werde.

Es werden noch einige folgen, denn bis zum 21.11 habe ich ja noch ein paar Tage Zeit

und Stoff habe ich hier genug ;o).

Anleitung habe ich von Nalev.







Euch allen wünsche ich einen tollen Start in die neue Woche.

Liebste Grüße

colette





1 Kommentar:

  1. Ich würde auch was beisteuern, wenn Du mir nen Tip gibst, was so benötigt wird.

    Alles Gute Euch weiterhin!!!

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen