Samstag, 9. Juni 2012

Malen nach Zahlen ... ähm ...


...

mit der Nähmaschine.

Diesen Blogeintrag hatte ich vor einiger Zeit mal gefunden.

Dort gibt es von Frau Streuterklamotte

ein Tuto wie man ohne Stickmaschine stickt, 

also mit der Nähmaschine malt ;o)

Das fand ich richtig klasse.

Leider hatte ich mir den Link zu ihr nicht gespeichert.

Dann aber fand ich bei der lieben Frau Öf 

den Link wieder :o)

Juhu, danke nochmal dafür ;o)

Diesmal ist er abgespeichert und ich weiß ja auch 

wo ich ihn noch finde.


Nach meiner letzten Tasche (AllesDrin von Farbenmix)

meldete meine Schwester Interesse an solch einer Tasche.

Allerdings nicht mit dem Riley Blake Stoff (ist ja leider eh alle).

Sie wollte ne Werder Tasche haben.

Ihre ist kaputt.

Tja und da träumte ich so vor mir hin.

Irgendwann kamen meine Gedanken zu dem o.g. Blogeintrag.

Ich spann das ganze im Kopf weiter.

Gestern Morgen ebenfalls.

Diesmal allerdings machte ich mir ne kleine Skizze dazu.

Ich weiß ja wie vergesslich ich bin.

Und so schnitt ich während Püppis Mittagsschlaf die Tasche zu.

Als mein Mann nach Hause kam, erzählte ich ihm von der Idee 

zeigte ich ihm die Skizze 

und siehe an, er verstand sie sogar ;o)

Er nahm die Püppi und ging lang mit ihr spazieren.

So konnte ich das Malen nach Zahlen mit der Nähmaschine ausprobieren.

Größenwahnsinnig wie ich bin,

entstand diese Tasche:






Es war wirklich fitzelig,

aber ich hab es geschafft.

Ich finde, von weitem kann sie sich sehen lassen ;o)

Meine Schwester weiß nichts von der Tasche.

Ich werde sie ihr die Tage zuschicken 

und bin echt gespannt ob sie ihr wenigstens ein bisschen gefällt.

Die Tasche hat oben wieder Reißverschluß und Taschenklappe,

innen auf der einen Seite 3 Fächer 

und auf der anderen Seite ne kleine Tasche mit Reißverschluß.

So wie meine halt ;o)

Aber so wollte sie die Tasche auch gern haben.

Das Gurtband ist "bestickt" mit

SV WERDER BREMEN 1899

Logisch, oder?



Euch ein tolles Wochenende.

Liebste Grüße

colette




Kommentare:

  1. Puh Colette, Du legst ja los! Wahnsinn!! Wie lange hast Du denn gebraucht?? Deine Schwester freut sich sicher riesig.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist immer mein Problem ;o). Es muss sofort das sein was mir in den Kopf kommt, auch wenn ich es noch nie gemacht habe und das Projekt riesengroß ist ;o). Schlimm, echt!

    Ich kann dir nur sagen, dass ich gegen 15 Uhr angefangen habe und die Tasche war gegen 23 Uhr fertig. Also insgesamt 8 Stunden, ohne zuschneiden.

    Ich hoffe echt, dass sie sich freut :o)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Link! Deine ersten Stickversuche sehen schon sooo gut aus! Eine wunderschöne Tasche hast du da genäht! Da muss sich deine Schwester einfach drüber freuen! :)))
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen